Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Reinigung von Zelten

StrandmuschelWer sein Zelt liebt und will, dass es möglichst lange lebt, der pflegt es regelmäßig und kümmert sich auch darum, dass es immer sauber ist. Wenn Sie die regelmäßige Pflege missachten, provozieren Sie damit verschiedene Szenarien. Das Zelt kann dann beispielsweise undicht werden oder anfangen zu schimmeln. Diese und andere Folgen mangelnder Pflege führen dazu, dass das Zelt nicht mehr benutzt werden kann und ein Fall für die Mülltonne ist. Dass dieses Schicksal allerdings mit wenigen Handgriffen abgewendet werden kann, zeigt Ihnen der folgende Beitrag.

Das Außenzelt reinigen

ZeltreinigungWer denkt, dass ein Zelt ganz einfach mit Kernseife und Bürste gereinigt werden kann, der irrt sich. Tatsächlich gilt es hierbei, ein bisschen Feingefühl an den Tag zu legen und das Zelt stets nur sanft zu säubern. Der Grund: Wird das Zelt „geschrubbt“, so geht der Imprägnier-Effekt verloren. Das Zelt wird folglich undicht und ist kein zuverlässiger Outdoor-Begleiter mehr.

» Mehr Informationen

Wenn Sie Ihr Zelt schonend reinigen wollen, sollten Sie dabei die folgenden Schritte beachten:

  • Erwärmen Sie Wasser, sodass es lauwarm ist (Vorsicht: Das Wasser darf niemals heiß sein)
  • Nehmen Sie einen Lappen oder eine weiche Bürste zur Hand
  • Reiben Sie das Außenzelt vorsichtig mit dem lauwarmen Wasser und dem Hilfsmittel ab, sodass der Schmutz verschwindet
  • Beseitigen Sie restlichen Schmutz, indem Sie das Zelt nochmals mit lauwarmem Wasser übergießen
  • Bei extrem starker Beschmutzung kann zusätzlich ein pH-neutrales Reinigungsmittel zum Einsatz kommen
  • Imprägnieren Sie das Zelt nach der Reinigung (mit handelsüblichem Imprägnierspray, das auch für Schuhe und Kleidung benutzt wird)

Tipp: Verwenden Sie auf keinen Fall aggressive Reiniger, Topfkratzer und harte Bürsten. Diese werden dem Zelt mehr schaden als nützen.

Wie werden Harzflecke entfernt?

Eine besondere Herausforderung bei der Reinigung von Zelten stehen Harzflecke und andere klebrige Rückstände dar. Die meisten Menschen, die eine solche Verschmutzung bemerken, wollen intuitiv nach einer starken Bürste oder einem Messer greifen, um das Harz zu entfernen. Dass das jedoch alles andere als förderlich ist, dürfte auf der Hand liegen. Doch wie geht es besser?

» Mehr Informationen

Des Rätsels Lösung nennt sich Eis-Spray. Mit diesem wird der entsprechende Fleck eingesprüht. Im Anschluss daran vereist das Harz und kann schließlich einfach mit den Fingern abgekratzt oder von innen weggeschnippt werden. Sie werden überrascht sein, wie leicht sich dieses Problem lösen lässt.

Das Innenzelt reinigen

Während Außenzelte über eine spezielle Beschichtung verfügen, welche nicht beschädigt werden darf, ist das Innenzelt weit weniger anspruchsvoll. Dieses wird auf folgende Weise gereinigt:

» Mehr Informationen
  • Schütteln Sie es kräftig aus, sodass sich grober Schmutz (beispielsweise Sand) löst
  • Nehmen Sie eine harte Bürste und bürsten Sie das Innenzelt damit aus

Andere Bestandteile reinigen

Natürlich besteht ein Zelt nicht nur aus Innen- und Außenteil. An dieser Stelle verraten wir Ihnen auch, wie Sie andere Bestandteile richtig reinigen.

» Mehr Informationen

Die Reißverschlüsse

Sind die Reißverschlüsse erst einmal defekt (was schnell passieren kann), ist das gesamte Zelt defekt. Achten Sie deswegen besonders darauf, diese immer sauber zu halten. Das geht am besten, wenn Sie die folgenden Schritte beachten:

» Mehr Informationen
Schritt Hinweise
1. Reinigen
  • Spülen Sie die Reißverschlüsse mit lauwarmem Wasser ab
  • Reinigen Sie sie sanft mit einer weichen Bürste
2. Wenden
  • Wenden Sie gelegentlich ein Reißverschluss an, um sie geschmeidig zu halten
3. Einfetten
  • Fetten Sie die Verschlüsse ein, zum Beispiel mit Bienenwachs

Die Sichtfenster

Einige Zelte, vor allem große Familienzelte, sind mit Sichtfenstern ausgestattet, die die Rolle von Fenstern übernehmen und dem Zelt mehr Licht verleihen. Ähnlich wie beim Rest des Zeltes sollten Sie auch hier ganz bewusst auf Reinigungsmittel verzichten. In der Regel reicht es vollkommen aus, wenn Sie die Folien mit einem Lappen oder einem Schwamm sowie lauwarmem Wasser abwischen. Ist die Verschmutzung größer, kann auch ein pH-neutraler Reiniger zum Einsatz kommen.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile der Reinigung von Zelten

  • längere Haltbarkeit der Materialien
  • das Zelt bleibt wasserfest
  • geringer Aufwand
  • die falschen Reiniger können das Material angreifen

Allgemeine Hinweise

Generell sollten Sie bei der Reinigung von Ihrem Campingzelt auch immer die folgenden Punkte beachten:

» Mehr Informationen
  • Säubern Sie das Zelt nach jedem Gebrauch
  • Schütteln Sie es vor der Reinigung aus, sodass grober Dreck wie Krümel oder Sand herausfallen
  • Lassen Sie das Zelt erst richtig trocknen (zum Beispiel auf der Wäscheleine) ehe Sie es wieder einpacken à andernfalls droht Schimmelbefall

Tipp!Wie Sie sehen, ist es keine Wissenschaft, ein Zelt zu reinigen und dadurch in Schuss zu halten. Wenn Sie sich nach jedem Einsatz (egal ob nach einer Nacht oder einem umfangreichen Trip) die Zeit nehmen und es gründlich säubern, werden Sie merken, wie sich die Lebensdauer von Ihrem Campingzelt dadurch verlängert.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (94 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen