Küchenzelte – die mobile Küche für unterwegs

KüchenzelteNicht nur Deutschland, sondern auch andere Länder Europas haben tolle Campingplätze. Gerade in Südeuropa kann man Campingplätze in der Nähe von Seen oder mit Aussicht von einem Bergplateau finden. Diese laden dazu ein, dort länger zu verweilen als bloß ein paar Tage. Doch wenn man länger zum Zelten fährt, benötigt man einen Platz, um seine Speisen zuzubereiten. Wer sich keinen Wohnwagen leisten kann oder in diesem nur begrenzt Platz hat, braucht außerhalb des Wagens einen Platz zum Kochen. Dieser sollte geschützt vor Regen und Wind sein. Auch, wer während seines Urlaubs nur in einem Zelt wohnt, muss irgendwo kochen. Häufig verzichten Urlauber darauf, ihre Gaskocher in dem Hauszelt zu verwenden, das sie auch bewohnten, da das Gas meist verursacht, dass die Zeltwände kleben. Hier kann ein Kochzelt Abhilfe schaffen.

Küchenzelt Test 2017

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Küchenzelte": (3.5 von 5 Sternen, 3 Bewertungen)

Wesentliche Merkmale eines Küchenzeltes

KüchenzelteDie Verwendung eines Küchenzeltes hat den Vorteil, dass man dort ausreichend Platz für das Kochgeschirr hat und den Camping-Kocher aufstellen kann, ohne dafür Platz im Wohnwagen oder im Hauptzelt schaffen zu müssen. Das Küchenzelt fungiert also als mobile Küche, als eigener Raum, in dem man seine Speisen unterwegs zubereiten kann.

Dafür muss das Zelt über Stehhöhe verfügen. Selbst große Personen sollten ohne Probleme innerhalb des Zeltes aufrecht stehen können. Ansonsten drohen Rückenschmerzen, die durch eine gebeugte Haltung beim Kochen verursacht werden. Sehr gute Küchenzelte können von vielen Herstellern auch mit Boden erworben werden. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass das Küchenzelt auch auf sumpfigem Boden stehen kann und man dennoch immer trockene Füße behält.

Zudem steht eine Feldküche auf einem integrierten Zeltboden wesentlich stabiler als auf dem bloßen Rasen. Erfahrungen zeigen, dass dies das Zubereiten von Speisen wesentlich erleichtert. Auch der Sicherheitsaspekt ist hierbei nicht zu verachten. Viele Feldkocher arbeiten mit Gas, das angezündet wird. Diese dürfen auf gar keinen Fall kippeln oder sogar umfallen, da sonst ein Brand auf dem Zeltplatz droht. Ein im Zelt fest integrierter Boden kann dieses Unfallrisiko immens senken.

Nutzungsmöglichkeiten für Küchenzelte

Da aufgrund des integrierten Bodens der gesamte Innenraum des Zeltes trocken bleibt, kann das Küchenzelt auch als Gerätezelt verwendet werden. Selbst empfindliche elektronische Geräte nehmen keinen Schaden, da sie nicht der Feuchtigkeit der Umgebung oder der Witterung ausgesetzt werden.

Manche Menschen verwenden ihr Küchenzelt aufgrund der Möglichkeit eines einlegbaren Bodens nicht nur beim Camping, sondern auch zuhause in ihrem Garten. Dort wird beispielsweise im Sommer das Motorrad untergestellt, um es vor Regenschauern zu schützen und so Rostschäden zu vermeiden. Auch stellen manche Leute ihre Grillutensilien in Küchenzelten unter. Das hat den Vorteil, dass diese nicht jedes Mal aufwendig weggeräumt werden müssen, wenn man der Grill und sein Zubehör in dem Augenblick nicht verwendet werden. Bei der nächsten Grillfeier mit Freunden sind alle Sachen schnell zur Hand.

Tipp: Gerade Familien schätzen die Vorzüge, die ein Küchenzelt mit sich bringt. Camping ist eine günstige Möglichkeit Urlaub zu machen – hat man die Möglichkeit, sich selbst zu versorgen, weil man direkt vor Ort auch kochen kann, spart das zusätzlich eine Menge Geld. Durch ein Küchenzelt bleiben alle Utensilien trocken und auch die Person, die die Zubereitung der Speisen übernimmt, muss dabei nicht im Freien stehen. Zusätzlich verhindert man, dass Essensgerüche oder Rauchschwaden vom Gaskocher in dem Zelt hängen bleiben, in dem die Reisenden auch schlafen möchten. Durch die Einrichtung einer mobilen Küche kann man bequem und unkompliziert den Kochbereich von Wohn- und Schlafräumen trennen.

Die mobile Küche – verschiedene Ausführungen

Das Küchenzelt ist in verschiedenen Formen erhältlich.

Modell Hinweise
Quaderförmig Dieses Küchenzelt ist schlicht viereckig und sieht aus wie ein Quader. Durch die Form eines Quaders wird die Stehhöhe gewährleistet. Die Form sorgt außerdem dafür, dass der Aufbau relativ einfach von statten geht.
Abgerundetes Dach Bei diesen Modellen sind die Wände steil, um die Stehhöhe zu garantieren, aber das Dach ist leicht nach oben gewölbt. Der Vorteil dieser Küchenzelte ist, dass sich bei Regenschauern das Wasser nicht auf dem Dach sammelt, sondern an den Seiten herabläuft. Sich sammelndes Regenwasser kann wegen des Gewichts ein Problem sein, das die Stabilität des Küchenzeltes gefährdet.
Spitzdach Diese Küchenzelte sehen aus wie kleine Häuser, verfügen sie doch über spitz zulaufende Dächer. Genau wie bei der abgerundeten Bedachung läuft das Regenwasser an den Seiten hinab.
Pyramidenförmige Küchenzelte  Diese Küchenzelte sind pyramidisch gebaut. Das macht sie zu weniger beliebten Modellen, da sie zwar über eine große Grundfläche verfügen, allerdings in der Stehhöhe wenig Platz bieten. Diese Modelle sind meist eher als Gerätezelte verwendbar.
Küchenzelt mit Vorzelt Diese besonders komfortable Ausführung des Küchenzeltes bietet nicht nur im Innenraum Platz, sondern verfügt auch über ein Vordach. So kann man selbst bei Regen die Fläche vor dem Zelt nutzen, ohne nass zu werden.

Küchenzelte bekannter Marken bestellen

Die besten Küchenzelte erhält man von folgenden Anbietern:

  • Brunner – die Modellreihe heißt Brunner Gusto
  • Ventura
  • High Peak – geführt werden die Küchenzelte in der Reihe Cucina
  • Herzog

Die Modellbezeichnung Cucina, das auf Spanisch „Küche“ bedeutet, wird von vielen Herstellern verwendet, um die Küchenzelte ihrer Reihe anzubieten. Die Marken bieten dabei nicht nur verschiedene Größen an Küchenzelten an, sondern auch die Preise variieren stark. Deshalb lohnt es sich, einen Vergleich zwischen den Herstellern anzustellen, um das für sich passende Modell zu finden.

Solch ein Beistellzelt, in dem Speisen zubereitet werden, ist auch bei der Bundeswehr regelmäßig in Gebrauch, um dort zu kochen. Dementsprechend kann man bei der Bundeswehr ein solches Küchenzelt gebraucht erwerben, wenn man es günstig kaufen möchte. Allerdings muss man dabei in Kauf nehmen, dass das Zelt bereits über Gebrauchsspuren verfügt. Wer ein neuwertiges Modell bevorzugt, kann dies wohl am bequemsten online bestellen.

Vor- und Nachteile eines Küchenzelts

  • fungiert als mobile Küche
  • feuerfest
  • bietet Stauraum für Küchenmöbel
  • nicht zum Schlafen geeignet

Bequem online kaufen

Wenn man sich für den nächsten Urlaub, den man mit Camping verbringen möchte, ein Zelt für die mobile Küche kaufen möchte, um auf dem Zeltplatz kochen zu können, bestellt man das Küchenzelt am besten online. Dort kann man bei der Auswahl Empfehlungen anderer Käufer nachvollziehen und bequem einen Preisvergleich verschiedener Hersteller anstellen und das beste Küchenzelt für den eigenen Bedarf finden. Zu bestimmten Zeiten führen die Hersteller auch spezielle Angebote und bieten ihre Zelte zu reduzierten Preisen an. Zudem erfolgt der Versand direkt nach Hause, sodass man wenig Mühe mit dem Einkauf hat.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Uhatex Zelte – schneller Schutz bei schlechtem Wetter
  2. No Name Zelte – statt teure Markenzelte
  3. Camp Active Zelte – preiswerte Camping-Produkte für aktive Naturfreunde
  4. AmazonBasics Zelte – preiswerte Ausstattungen für Outdoor Touren und Festivals
  5. Newgen Medicals Zelte – praktische Produkte vom Wohlfühl-Experten
  6. Geertop Zelte – Campingprodukte für Natur-Enthusiasten
  7. Gregster Zelte – einfacher Aufbau für das kinderleichte Zelten
  8. Mil-Tec Zelte – gut getarnt bei Outdoor-Aktivitäten
  9. Knorrtoys Zelte – Outdoorspaß für Kinder
  10. TecTake Zelte – Zelte zu ansprechenden Preisen kaufen
  11. Brunner Zelte – Outdoorzelte mit hohen Standards
  12. Yellowstone Zelte – leichte Begleiter für extreme Touren
  13. Naturehike Zelte – Outdoor Ausrüstungen vom jungen Spezialisten
  14. Nexos Zelte – stabile Begleiter für jeden Zweck
  15. Expeditionszelte – vielseitige Alleskönner für die Expedition zum Forschen und Erkunden