Motorrad-Zelte – spezielle Zelte für Motorradfahrer

Motorrad-Zelte Wenn sich ein Motorradfahrer entschließt, die Weiten der Natur zu erkunden, lässt sich dieser Ausflug nicht immer nur am Tag gestalten. Oftmals wird eine Unterbringung benötigt, bei der ein Zelt für Motorrad und Fahrer eine kostengünstige Option darstellt. Erfahren Sie in unserem Motorrad Zelt Test mehr über die Zelt-Varianten, den beliebtesten Marken und all dem, was Sie über ein Motorrad-Zelt wissen sollten.

Motorrad-Zelt Test 2017

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Motorrad-Zelte": (3.5 von 5 Sternen, 4 Bewertungen)

Vom Motorradurlaub bis hin zur Weltreise

Motorrad-ZelteGehören Sie zu den Motorrad-Fans, die Lust auf eine kleine Spritztour mit einem Motorrad haben, bei dem sich der Ausflug aber auch über Nacht gestalten könnte? Dies kann in sehr vielen Situationen der Fall sein, zu denen beispielsweise

  • ein normaler Motorradurlaub
  • eine Weltreise
  • ein Motorradtreffen
  • eine Trekkingtour

und viele weitere Anlässe gehören. Selbst zum Camping reisen viele Personen mit dem Motorrad an – teilweise alleine und teilweise mit 2 Personen. Wenn auch Sie den Reisen mit Motorrad und Zelt gegenüber nicht abgeneigt sind, erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die verschiedenen Arten und den wichtigsten Eigenschaften, welches ein Zelt für Motorradtour und Co. unbedingt mitbringen sollte.

Verschiedene Arten von Motorrad-Zelten

Die Reise ist geplant, doch an der Unterbringung hapert es noch? Kein Problem! In der nachfolgenden Übersicht sehen Sie, welche Zelt-Varianten für Ihren Motorrad-Ausflug gut geeignet sind.

Zelt-Art Beschreibung Gut geeignet?
Kuppelzelt und Igluzelt Diese beiden Motorrad-Zelt-Arten sind gut für eine Motorrad-Tour mit Übernachtung geeignet, da sie sehr günstig in der Anschaffung sind und Haken zur Befestigung ausreichen. Gerade auf hartem Untergrund spielen vor allem Igluzelte ihre Stärke aus, da sie mit Zeltplanen vor Regen schützen und mit einem Moskitonetz auch vor Stechmücken aller Art. Der Aufbau gelingt schnell und ist sehr einfach. Ja
Tunnelzelt, Tipi, Militärzelt und Bundeswehrzelt Diese Zelt-Arten werden ebenfalls gelegentlich für Outdoor-Touren mit dem Motorrad eingesetzt, allerdings sind Sie hier darauf beschränkt, einen Platz zu finden, bei dem Sie auch Heringe einsetzen können. Bei einem Untergrund aus Metall oder Stein können Sie Ihr Zelt daher nicht aufschlagen, was Sie in Ihrer Tour durchaus einschränkt. Nein
Wurfzelt Ein Wurfzelt ist sehr einfach aufgebaut – klingt erst mal super, oder? Blöderweise ist ein Wurfzelt nicht dafür geeignet, sehr schnell wieder abgebaut zu werden und auch beim Packmaß müssen Sie große Kompromisse eingehen. Für eine Motorrad-Tour ist ein Wurfzelt daher ungeeignet. Nein

Bei einem Zelt, welches Sie mit auf eine Motorrad-Tour nehmen, ist es vor allem wichtig, dass es

  • sich sehr leicht aufbauen lässt
  • mit einer Person aufbauen lässt, wenn Sie alleine reisen
  • ein kleines Packmaß besitzt, damit Sie es gut transportieren können
  • nicht zu schwer ist, damit es sich dennoch gut verstauen lässt

Auch nach der Reise wollen Sie mit Sicherheit keinen großen Bereich in der Garage oder auf dem Dachboden für das Zelt freimachen, welches erst zur nächsten Saison wiederverwendet wird. Aus diesem Grund sollten Sie laut unserem Motorrad Zelt Test zufolge darauf achten, dass das Zelt genau zu Ihren Ansprüchen und Wünschen passt (auch in Bezug auf Stehhöhe, Design, aber vor allem Aufbau, Abbau und Transport).

Das beste Zelt für Ihren Motorrad-Ausflug ist daher unserer Erfahrung nach ein Igluzelt. Schade ist nur, dass das Zelt nicht groß genug für Ihr Motorrad ist, sodass das Fahrzeug leider in der Wildnis übernachten muss. Wer ein Zelt für Motorrad und Fahrer sucht, muss auf größere Alternativen ausweichen, die allerdings auch kostenintensiver sind und ein größeres Packmaß besitzen (sowie im Auf- und Abbau mehr Zeit kosten).

Unser Tipp: Eine Alternative hierzu wäre ein zusätzliches Produkt, bei dem es sich um eine Motorrad-Faltgarage handelt. Auch die Motorrad-Faltgarage wird wie ein normales Zelt aufgebaut, besitzt jedoch eine an Motorräder angepasste Form, sodass nicht nur Sie wasserdicht übernachten, sondern auch Ihr Gefährt.

Marken

Der Markt ist voll von qualitativen Marken, die unter anderem auch hochwertige Motorradzelte im Angebot haben. Wenn Sie sich ein Motorrad-Zelt bestellen möchte, sollten Sie den Empfehlungen zufolge auf einem qualitativen Hersteller setzen.  Schauen Sie nicht auf die Preise, oder darauf, ob der Versand gleich mit inkludiert ist, sondern gehen Sie den Vergleich stattdessen anhand verschiedener Qualitätsmerkmale an. Im Motorrad Zelt Test stellt sich heraus, dass vor allem die Marken

zu den beliebtesten Herstellern auf dem Markt gehören. Natürlich gibt es noch viele weitere Anbieter, bei denen sie Motorrad-Zelte teilweise sehr günstig kaufen können. Wenn es Ihnen jedoch darum geht, vor allem Qualität zu erwerben, setzen Sie mit diesen Marken auf ein gutes Pferd.

Vor- und Nachteile eines Motorrad-Zelts

  • meist in UniSize-Größen erhältlich
  • ideal zum Unterstellen von Motorrädern und Mopeds
  • nicht zum Schlafen beim Zelten geeignet

Ein Preisvergleich kann sinnvoll sein

Bei einem Motorrad-Zelt für Ihren Outdoor-Ausflug kommt es unseren Erfahrungen nach überhaupt nicht auf den Preis an. Wer ein Zelt für Motorradtour, Weltreise und Co. sucht, muss nicht das teuerste Angebot nehmen, sollte aber auch nicht auf das billigste Angebot setzen.

Stattdessen ist der Mittelweg wie so oft die beste Wahl. Hierbei kommt es jedoch vorrangig darauf an, dass das Zelt Ihren Ansprüchen und Wünschen entspricht und

  • ein kleines Packmaß besitzt,
  • wasserdicht ist,
  • und leicht auf- und abzubauen ist.

In diesem Fall profitieren Sie von einem unkomplizierten Übernachten, das nicht durch einen aufwendigen Transport oder Aufbau gestört ist – sowie auch nicht durch eine nasse Nacht. Nur bei Unwetter und Stürmen kann es sein, dass Sie mit einem einfachen Igluzelt oder einer anderen Variante ohne Heringe nicht zurechtkommen, sondern stattdessen zusätzliche Verstärkungen einsetzen sollten.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Uhatex Zelte – schneller Schutz bei schlechtem Wetter
  2. No Name Zelte – statt teure Markenzelte
  3. Camp Active Zelte – preiswerte Camping-Produkte für aktive Naturfreunde
  4. AmazonBasics Zelte – preiswerte Ausstattungen für Outdoor Touren und Festivals
  5. Newgen Medicals Zelte – praktische Produkte vom Wohlfühl-Experten
  6. Geertop Zelte – Campingprodukte für Natur-Enthusiasten
  7. Gregster Zelte – einfacher Aufbau für das kinderleichte Zelten
  8. Mil-Tec Zelte – gut getarnt bei Outdoor-Aktivitäten
  9. Knorrtoys Zelte – Outdoorspaß für Kinder
  10. TecTake Zelte – Zelte zu ansprechenden Preisen kaufen
  11. Brunner Zelte – Outdoorzelte mit hohen Standards
  12. Yellowstone Zelte – leichte Begleiter für extreme Touren
  13. Naturehike Zelte – Outdoor Ausrüstungen vom jungen Spezialisten
  14. Nexos Zelte – stabile Begleiter für jeden Zweck
  15. Expeditionszelte – vielseitige Alleskönner für die Expedition zum Forschen und Erkunden